Über mich

Aktuell

Als M.A. Industrie- und Betriebssoziologin bin ich Expertin für Lern- und Entwicklungsprozesse. In meiner Arbeit konzentriere ich mich auf meine Leidenschaft, Menschen und Organisationen dabei zu begleiten, eine selbständige und selbstbewusste Lern- und Entwicklungskultur zu realisieren. Warum ist dies gut und wichtig? Damit wir – jede und jeder für sich, aber auch alle gemeinsam – eine für uns erstrebenswerte Zukunft verantwortlich gestalten können. 

Grundlage meiner Arbeit ist meine zertifizierte Ausbildung am isb Wiesloch als systemische Beraterin. Ergänzungen sind Zertifizierungen als Professional Scrum Master (SCRUM) und Design Thinking Coach (IFAAI). Ich arbeite in einem Netzwerk mit Partnern zusammen.

Bisher

Als Organisations- und Personalentwicklerin habe ich zwei Jahre am SRH Berufsbildungswerk in Neckargemünd tätig Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleitet, eine eigene Entwicklungskultur zu etablieren.

Für die BASF SE habe ich sieben Jahre den Learning Campus Germany mitgestaltet und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Teams und Führungskräfte in ihrem Lernen und ihrer Entwicklung beraten und begleitet.

In der Regionalentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar verantwortete ich zuvor über acht Jahre den HR-Bereich und habe darüber hinaus verschiedene, auch innovative Projekte in der Region partizipativ mit Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft erarbeitet und umgesetzt.

Während und nach meiner Studienzeit habe ich in Forschungsprojekten zu Veränderungsprozessen und Unternehmenskulturen gearbeitet und publiziert. Ich setzte die Einführung der studienbegleitenden Qualifizierung Professionalisierung in der Organisations- und Personalentwicklung um, die sich an Studentinnen und Studenten der Soziologie und Psychologie an den Universitäten Heidelberg und Mannheim richtete.

Geschrieben

Mehrwald, Sylvana (2008): Herausforderungen und Erfolgsbedingungen regionaler ressourcenorientierter Selbststeuerung. in Blank, T. et al. (Hrsg.): Integrierte Soziologie. Perspektiven zwischen Ökonomie und Soziologie, Praxis und Wissenschaft. München und Mering: 137-157.

Klages, Helmut / Daramus, Carmen / Mehrwald, Sylvana (2008): Bürgermonitoring der Metropolregion Rhein-Neckar – Ergebnisse 2007. FÖV. Speyer.

Weitbrecht, Hansjörg & Mehrwald, Sylvana (2002): Verfahrensgerechtigkeit in der Umsetzung des Human Resource Management aus strukturationstheoretischer Perspektive – Theoretische Implikationen und empirische Befunde. Arbeitspapier für die GIRA. Heidelberg.

Weitbrecht, Hansjörg / Mehrwald, Sylvana / Motzkau, Heidrun (2002): Der Betriebsrat als Ressource bei der Einführung von Gruppenarbeit. In: Industrielle Beziehungen – Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management. Jg.9, H.1: 55-78.

Weitbrecht, Hansjörg & Mehrwald, Sylvana (2001): Kongresspaper für die IIRA (Oslo): Procedural Justice in the Organisational Change Process Discovering the Learning Process of the Actors Involved in Building up Autonomy in Group Work. Oslo.

Weitbrecht, Hansjörg & Mehrwald, Sylvana (2001): Human Resource Management und Mitbestimmung: Ein Gegensatz? In: Abel, J./Ittermann, P. (Hrsg.): Mitbestimmung an den Grenzen? Arbeitsbeziehungen in Deutschland und Europa. München und Mering: 69-87.

Weitbrecht, Hansjörg & Mehrwald, Sylvana (1999): Mitbestimmung, Human Resource Management und neue Beteiligungskonzepte. In: Frick, B. et al. (Hrsg.): Die wirtschaftlichen Folgen der Mitbestimmung. Frankfurt, New York: 89-127.

Weitbrecht, Hansjörg & Mehrwald, Sylvana (1998): Das „Human“ beim Wort nehmen. in: Die Mitbestimmung. H.9: 23-25. Weitbrecht, H.: Mitbestimmung, Human Resource Management und neue Beteiligungskonzepte. Expertenbericht für die „Kommission Mitbestimmung“ der Bertelsmann Stiftung und Hans-Böckler-Stiftung. Gütersloh.