Es ist mir ein Anliegen, einen Beitrag zu leisten für die nachhaltige Entwicklung der Welt, die derzeit von einer zunehmenden Dynamik der Digitalisierung und des Einsatzes Künstlicher Intelligenz geprägt ist. Daher zielen meine Produkte und Angebote auf die Fähigkeit und Motivation der Gestaltungs- und Erwerbsfähigkeit der Menschen. Es geht darum, dass sie und er in jedem Lebensalter in der Lage sind, durch (Weiter)Entwicklung, Lernen und Qualifizierung die jeweiligen Vorstellungen zur Teilhabe und die Chancen auf eine Beschäftigung wahrzunehmen mit dem Ziel, von ihr leben zu können und sie als befriedigend und sinnstiftend zu empfinden. Hierbei kommen der Entwicklung von Zukunftskompetenzen eine besondere Bedeutung zu, die als unverzichtbar gelten in der persönlichen Gestaltungsfähigkeit wie auch der globalen Zukunftsfähigkeit. Sie sind das Bindeglied, die konkret auf der individuellen Handlungsebene ansetzen und hier entwickelt werden und einen Impact leisten können bei den globalen Herausforderungen. Mein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Zukunftskompetenz des lebenslangen und effektiven Lernens, denn diese empfinde ich als zentralen  Motor, alle weiteren Kompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln. In meiner Arbeit kombiniere ich die systemische Methode des Beratens und Coachens mit agilen Methoden des Entwickeln. Dadurch schaffe ich einen Raum, in dem Menschen ihr Lernen und Entwickeln erproben und kompetent gestalten lernen – die ideale Basis, um zu jedem Zeitpunkt, in jeder Lebenssituation und in jedem Alter persönliche Ziele an (Weiter)Entwicklung und Qualifizierung zu erreichen.
Die UN Sustainable Development Goals haben eine globale Perspektive. Sie definieren die zu lösenden Herausforderungen und Probleme für eine nachhaltige Welt. Für das individuelle Handeln, sei es das von Menschen oder Organisationen, bieten sie Orientierung in einem größeren Kontext. In meiner Arbeit beziehe ich mich auf drei Ziele:
Hochwertige Bildung Menschen ein lebenslanges Lernen ermöglichen, dass sie ihre Potenziale entfalten können und zu jedem Zeitpunkt in ihrem Leben die Chance einer erfolgreichen Qualifizierung nutzen können.
Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum Menschen in jedem Lebensalter dazu befähigen, ihr Leben lang die Chance auf eine Beschäftigung wahrzunehmen, von der sie leben können und die sie als befriedigend und sinnstiftend wahrnehmen. 
Gute Gesundheitsversorgung Menschen in ihrer Gesundheit und ihrem Wohlergehen (be-) stärken, dass sie Stress bewältigen und jederzeit selbstfürsorglich und selbstwirksam agieren können.
mehr zu den UN Sustainable Development Goals
Der Future Skills Navigator von Dr. Arndt Pechstein und Dr. Martin Schwemmle hat eine individuelle Perspektive. Er definiert die menschlichen Kompetenzen, um selbstwirksam und verantwortungsvoll zu handeln in einer Welt, die von vielschichtigen Herausforderungen, von Unsicherheit, Turbulenzen und Mehrdeutigkeiten sowie einer zunehmenden Digitalisierung der Lebens- und Arbeitsbereiche geprägt ist.
Das systematische und klare Framework kann von allen genutzt werden und lädt mit konkreten Tipps ein – jede und jeder für sich, aber auch Organisationen können sich hier angesprochen fühlen. Die Grundstruktur besteht aus den vier Bereichen denken (rational), fühlen (emotional), verbinden (spirituell) und verändern (transformational) sowie vier Ebenen persönlich (Ich), relational (Du), organisational (Wir) und planetar (Alle(s)).
mehr zum Future Skills Navigator
Das Systemische Beraten und Coachen hat eine ganzheitliche Perspektive. Es nimmt das konkrete individuelle Handeln und Verhalten in seinen verschiedenen Systemen wie z.B. die Familie, der Verein, das Unternehmen in den Fokus. Es ist eine effektive Methode, um Menschen bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen im Umgang mit Herausforderungen und der Erreichung ihrer Ziele zu begleiten und zu stärken. Durch meine Ausbildung fühle ich mich dem Institut für systemische Beratung in Wiesloch  (isb) verbunden. Ich schätze die Klarheit in der Haltung sowie die Experimentierfreude, so dass sich gute Verbindungen z.B. zum agilen Mindest herstellen lassen.
mehr zum Institut für systemische Beratung